Hausbesuch für Hunde bis maximal 40 kg.

Die Arbeit mit Menschen und ihren Hunden lässt sich schwer in einen festen Rahmen stecken.

Es gibt keinen pauschalen Preis für Erziehung  +  Co. , weil der Erfolg einerseits von der Umsetzung durch den Menschen, und andererseits von den Möglichkeiten des Hundes abhängig ist.


Menschen wie Hunde sind Individuen,  jeder von ihnen hat seine Vorgeschichte und bringt seine Eigenheiten mit!

Brauchen Sie und Ihr Hund noch Hilfe bei der Ausbildung?

Haben Sie Fragen zur  ...

Ernährung?

Pflege?

Gesundheit?

Haltung?

Beschäftigung?

Mehrhundehaltung?

Benötigt Ihr Hund noch etwas Erziehung?

Ist Ihr Hund ängstlich?


Wird Ihr Hund immer öfter aggressiv?

Hat Ihr Hund gebissen?

Hilft nur noch eine Verhaltenstherapie? 

Maßnahmen aus der Verhaltenstherapie können notwendig sein, wenn ein Hund aus schlechter Haltung, aus dem Tierheim, von Tierschutzorganisationen oder von einem nicht so guten Züchter kommt aber auch nach Beißvorfällen und Operationen. 

Erstgespräch/Begutachtung/Verhaltensanalyse/Umstellung der Haltungsbedingungen für den Hund.

Dauer: Je nach Aufwand, ca. 3 Stunden.

Im Anschluss 6 Trainingsstunden für einen Hund und Halter/Eheleute/Familie.

Gesamtkosten: 320,00 Euro, zuzüglich Fahrtkosten zum Wohnort.

                    ODER

Im Anschluss 12 Trainingsstunden für Hund und Halter/Eheleute/Familie.

Gesamtkosten: 470,00 Euro, zuzüglich Fahrtkosten zum Wohnort.

Fahrtkosten.

Je Kilometer 0,50 €.

Die ersten 10 Kilometer sind kostenlos.

Bei Fahrzeiten einer einfachen Strecke von über 1 Std.  

50,00 Euro pauschal.

Vorgehensweise

  • Die Vorgehensweise (Training) wird gemäß der Auswertung aus dem Erstgespräch individuell auf Ihr Problem hin ausgearbeitet. Die Schritte werden Ihnen vorab erklärt und, falls notwendig, einzelne Schritte in einer Mensch-Mensch Arbeit demonstriert. Hierbei erfahren Sie, auf was es ankommt und wie sich Ihr Hund fühlt.

  • Die Dauer richtet sich generell nach dem individuellen Problemverhalten Ihres Hundes sowie Ihrer Mitarbeit und Ihrem zeitlichen Rahmen. 

  • Wir arbeiten auch in Ihrem häuslichen Umfeld, d. h. ich komme zu Ihnen nach Hause.

  • Sind bei der Begutachtung gesundheitliche oder organische Probleme aufgefallen, müssen Sie diese vor dem Training durch einen Tierarzt abklären lassen. Nächste Schritte werden nach Abklärung beim Tierarzt entschieden.

  • Stellt sich während der Zusammenarbeit ein gesundheitliches oder organisches Problem heraus, wird das Training unterbrochen, bis dieses Problem durch einen Tierarzt abgeklärt wurde und einer Fortsetzung nichts mehr entgegensteht.

  • Intensive Schulung während des Trainings zum Umgang und der Kommunikation mit dem Hund in Alltagssituationen – damit Sie Ihren Hund jederzeit sicher führen können und Ihr Hund sich selbstständig zurücknehmen kann.

 
  • Facebook
  • Twitter
  • LinkedIn

©2019 Hundesinne. Erstellt mit Wix.com